Bremen: Ohne Aufnahmeprüfung in die Ausbildung!

Orientierungskurs Bremen 01. März - 03. März 2019

Der Orientierungskurs kann dir Antworten auf deine Fragen geben und stellt deinen Berufswunsch spielerisch auf die Probe. Probiere dich aus und finde heraus, was die Bretter, die die Welt bedeuten, für dich bedeuten. Wer mit dem Berufswunsch spielt, kann sich in unseren Orientierungskursen darüber klarwerden, ob genügend Spielfreude, Kreativität, Mut und Disziplin mitgebracht wird, um eine Ausbildung zu meistern.
Wir unterstützen dich dabei, die richtige Entscheidung zu treffen.

Die 3-tägigen Orientierungskurse in Stuttgart bieten Unterricht in zentralen Fächern der Schauspielausbildung. Erfahre, was dich in der Ausbildung erwartet und finde heraus, ob du für die professionelle Ausbildung geeignet bist.

Am Ende des Kurses gibt es vom/von der Dozent_in ein ausführliches Feedback. Und wer den Orientierungskurs erfolgreich abgeschlossen hat, kann die Ausbildung auch ohne Aufnahmeprüfung beginnen.

Zeitrahmen

Fr. 17 - 21 Uhr

Sa. 11 – 16 Uhr

So. 11– 17 Uhr

Preis

225,- €

210,- € (erm.)

Die Ermäßigung gilt für: Schüler_innen, Student_innen, Auszubildende

Ort

Villa Ichon in Bremen e.V.
Goetheplatz 4
28203 Bremen

JETZT ONLINE BUCHEN

Dozent Gunnar Haberland

Seit 2001 steht der gebürtige Hamburger Gunnar Haberland auf der Bühne. Er absolvierte seine Schauspielausbildung an der SfSH von 2001-2004.

Engagements am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, dem Altonaer Theater und dem Theater in der Basilika folgten. Anfang 2008 zog es ihn nach Bremen, wo er feste Ensemblemitglied der bremer shakespeare company wurde. Bis Ende 2011 war er dort in einer Vielzahl an Rollen zu sehen. Ein Höhepunkt dieser Zeit war die Einladung zum "Globe to Globe" - Festival 2012 im Londoner Globe Theatre. Anschließend führte ihn sein Weg nach Berlin, wo er zunächst eine Gastrolle in GZSZ annahm und darauffolgend als fester Gast am renommierten Berliner Kriminal Theater bis 2018 spielte. Dort wurde er 2015 für seine Rolle des George Pigden in "Ausser Kontrolle" vom Berliner Kriminal Theater zum besten Hauptdarsteller der Spielzeit gewählt und 2016 für den Goldenen Vorhang des Berliner Theaterclub neben Boris Aljinovic, Nina Hoss, Anna Thalbach nominiert.

Seit 2018 lebt Gunnar Haberland wieder mit seiner Familie in Bremen. Er ist als freischaffender Schauspieler, Trainer und Coach bundesweit tätig.

Sichere dir unseren Weiterempfehlungsbonus!

Empfehle uns weiter und spare. Weil geteilte Freude doppelte Freude ist, motiviere eine/n Freund/in ebenfalls teilzunehmen und sichere dir den Weiterempfehlungsbonus.


Bei Anmeldung sparen beide 15,- €!

Unsere Verbindung zu Bremen

 

Am Theater Bremen inszenierte unser Rollendozent Samuel Weiss gerade „Das Gift. Eine Ehegeschichte“. Ebenfalls ist er festes Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Im Theater am Goetheplatz war es seine erste Regiearbeit.

Fritz Fenne (Absolvent 1999) war 5 Jahre Ensemble-Mitglied am Theater Bremen, wo er mit Regisseuren wie Karin Henkel, Lukas Langhoff, Andreas von Studtnitz, Michael Talke und Andrej Woron arbeitete. Seit 2010 gehört er zum Ensemble des Schauspiel Zürich. Daneben hatte er zahlreiche Auftritte in Film und Fernsehen ("Zwei Männer am Herd", "Die Cleveren", "St. Angela", "Lebenslügen"). Außerdem ist Fritz Fenne an diversen Hörspielproduktionen als Synchronsprecher beteiligt.

Christian Meyer (Absolvent 2012) spielte in einer Produktion des Packhaustheaters in Bremen in Kooperation mit dem Theaterschiff Bremen und der Komödie Kassel.

SCHULE FÜR SCHAUSPIEL HAMBURG GbR - Oelkersallee 29a - 22769 Hamburg - Tel.: 040/430 20 50 - Fax: 040/43 12 63 - info@sfsh.de