Professionelle Schauspielausbildung mit herausragender Qualität

 

Die staatlich anerkannte und BAföG-geförderte SCHULE FÜR SCHAUSPIEL HAMBURG (SFSH) bildet seit 1992 aus. Dabei steht die  praxisnahe Vermittlung schauspielerischer Grundlagen des Theaters im Mittelpunkt, die durch spezielle Qualifikationen für Film, TV und andere Medien ergänzt werden.

OHNE AUFNAHMEPRÜFUNG IN DIE AUSBILDUNG

Orientierungskurs in HAMBURG vom 21. - 24. Juni

 

Weitere Kurse in: ZÜRICH, BREMEN, MÜNSTER, STUTTGART, HANNOVER, NÜRNBERG, TRIER und FRANKFURT. MEHR INFOS!

3-monatiges berufsbegleitendes Schauspieltraining

Schauspieltraining BASIS

Schauspieltraining FORTSETZUNG Film

 

Am 09. September um 14 Uhr findet das nächste Infogespräch mit kostenlosem Probetraining statt. ANMELDUNG & INFOS HIER

Talenttag

Das volle Programm in Sachen Schauspiel, Sprechen und Filmacting.

 

ANMELDUNG & INFOS HIER

DAS VORSEMESTER vom 09. Oktober bis 19. Dezember

Am 08. September um 14 Uhr findet das Infogespräch mit Probetraining statt. 

ANMELDUNG & INFOS HIER

Seit 1998 gibt es den

Förderverein der Schule für Schauspiel Hamburg 033 e.V.

Der Förderverein unterstützt aktiv die Aus-und Weiterbildung von jungen Schauspieltalenten und vergibt Stipendien. Desweiteren werden Seminare, Theater – und Filmprojekte gefördert.

Informationen zum Förderverein und der Mitgliedschaft finden Sie HIER!

Engagement der Absolventen

Patrick Abozen (Absolvent 2009) steht zurzeit mit "Monsieur Claude und seine Töchter" im St. Pauli Theater auf der Bühne. In "Ziemlich beste Freunde" brillierte er an den Hamburger Kammerspielen. Als Assistent im Kölner TATORT stand er die letzten Jahre regelmäßig vor der Kamera. Seit März ist er der neue Kommisar im GROßSTADTREVIER.Absolventin LENKA ARNOLD ist in „Deichbullen“ auf Netflix in einer Hauptrolle zu sehen. Gerade drehte sie für „SOKO Wismar“, was voraussichtlich im September ausgestrahlt wird. Die musikalische Dokumentation „IBIZA- The Silent Movie“ für den BBC, in der Lenka die tragende Rolle einer flüchtigen Jüdin spielt, feiert diese Jahr Premiere. NIKLAS OSTERLOH (Absolvent 2009) gehört seit Dezember 2016 zum Hauptcast von GZSZ. Vorher war er bereits in den Serien "Rote Rosen" und "In aller Freundschaft" zu sehen. In der Sky Serie "Das Boot" übernimmt er die Rolle des Klaus Brehm.PHELINE ROGGAN (Absolventin 2004) bekannt aus Fatih Akins SOUL KITCHEN und diversen Film- und Fernsehproduktionen, wie Tatort, Russendisko, Polizeiruf 110 u.v.a. An den Hamburger Kammerspielen spielte sie DAS KUNSTSEIDENEN MÄDCHEN. In der Serie JERKS, ist sie an der Seite von Christian Ulmen und Fahri Yardim zu sehen.Unser Absolvent MARTIN GEISEN (2015) war beim 39. Filmfestival Max Ophüls für den Preis in der Kategorie "Bester Schauspielnachwuchs" in dem Film "JUST DRIFTING ALONG" nominiert. Gerade feierte er am Theater Trier eine erfolgreiche Premiere mit "Patricks Trick".NEIL MALIK ABDULLAH (Absolvent 2005) erhielt 2013 für "Kaddisch für einen Freund" den Deutschen Filmpreis. 2016 drehte er in Berlin für die amerikanische Serie "Homeland". Die RTL Serie „Magda macht das schon“ mit ihm erhielt den Deutschen Fernsehpreis 2018. Ebenfalls der Mehrteiler „Brüder“, in dem er eine tragende Rolle spielte. Zurzeit steht er für die 2. Staffel der Serie „4blocks" vor der Kamera.DAVID SCHÜTTER (Absolvent 2012) spielte u.a. in den Filmen „Das kalte Herz“ und „Unsere Zeit ist jetzt“ mit. Til Schweiger bezeichnet ihn als den jungen Brad Pitt. Im Juni 2017 gewann er den Studio Hamburg Nachwuchspreis für seine Rolle als Pepe in "Strawberry Bubblegums".

Patrick Abozen (Absolvent 2009) steht zurzeit mit "Monsieur Claude und seine Töchter" im St. Pauli Theater auf der Bühne. In "Ziemlich beste Freunde" brillierte er an den Hamburger Kammerspielen. Als Assistent im Kölner TATORT stand er die letzten Jahre regelmäßig vor der Kamera. Seit März ist er der neue Kommisar im GROßSTADTREVIER.

Absolventin LENKA ARNOLD ist in „Deichbullen“ auf Netflix in einer Hauptrolle zu sehen. Gerade drehte sie für „SOKO Wismar“, was voraussichtlich im September ausgestrahlt wird. Die musikalische Dokumentation „IBIZA- The Silent Movie“ für den BBC, in der Lenka die tragende Rolle einer flüchtigen Jüdin spielt, feiert diese Jahr Premiere. 

NIKLAS OSTERLOH (Absolvent 2009) gehört seit Dezember 2016 zum Hauptcast von GZSZ. Vorher war er bereits in den Serien "Rote Rosen" und "In aller Freundschaft" zu sehen. In der Sky Serie "Das Boot" übernimmt er die Rolle des Klaus Brehm.


PHELINE ROGGAN (Absolventin 2004) bekannt aus Fatih Akins SOUL KITCHEN und diversen Film- und Fernsehproduktionen, wie Tatort, Russendisko, Polizeiruf 110 u.v.a. An den Hamburger Kammerspielen spielte sie DAS KUNSTSEIDENEN MÄDCHEN. In der Serie JERKS, ist sie an der Seite von Christian Ulmen und Fahri Yardim zu sehen.

Unser Absolvent MARTIN GEISEN (2015) war beim 39. Filmfestival Max Ophüls für den Preis in der Kategorie "Bester Schauspielnachwuchs" in dem Film "JUST DRIFTING ALONG" nominiert. Gerade feierte er am Theater Trier eine erfolgreiche Premiere mit "Patricks Trick".

NEIL MALIK ABDULLAH (Absolvent 2005) erhielt 2013 für "Kaddisch für einen Freund" den Deutschen Filmpreis. 2016 drehte er in Berlin für die amerikanische Serie "Homeland". Die RTL Serie „Magda macht das schon“ mit ihm erhielt den Deutschen Fernsehpreis 2018. Ebenfalls der Mehrteiler „Brüder“, in dem er eine tragende Rolle spielte. Zurzeit steht er für die 2. Staffel der Serie „4blocks" vor der Kamera.

DAVID SCHÜTTER (Absolvent 2012) spielte u.a. in den Filmen „Das kalte Herz“ und „Unsere Zeit ist jetzt“ mit. Til Schweiger bezeichnet ihn als den jungen Brad Pitt. Im Juni 2017 gewann er den Studio Hamburg Nachwuchspreis für seine Rolle als Pepe in "Strawberry Bubblegums".


Nächster Start: November 2018

 

Aufbaustudium SchauspielPlus

Fortbildung für ausgebildetet Schauspieler_innen zur Optimierung des Vorsprechrepertoires.

Weitere Infos und Anmeldung HIER

SCHULE FÜR SCHAUSPIEL HAMBURG GbR - Oelkersallee 29a - 22769 Hamburg - Tel.: 040/430 20 50 - Fax: 040/43 12 63 - info@sfsh.de